Beste Zutaten

Zusatzstoffe werden in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um dort Geschmack zu erzeugen, wo eigentlich keiner ist. Wenn man auf Aromen und Geschmacksverstärker verzichtet, dann muss der Geschmack durch hochwertige, aromatische Zutaten gewonnen werden.

Daher legen wir großen Wert auf beste Zutaten für den besten Geschmack.

Selbstgemachte

Nudeln

Auf unserer hauseigenen Pastamaschine stellen wir alle Nudelsorten selbst her. So wissen wir 100%ig was drin ist - nämlich nur Hartweizengrieß, Wasser und Eier - natürlich von Hühnern aus Freilandhaltung.

Und weil wir keine getrockneten Nudeln verwenden, sparen wir gleichzeitig viel Energie, denn der aufwändige Trocknungsprozess entfällt.

Frisch gepresster

Knoblauch

Frisch gepresste Knoblauchzehen schmecken einfach viel besser als industriell hergestelltes Knoblauchpulver.

Deshalb kaufen wir ausschließlich ganze, frische Knoblauchzehen ein und pressen sie direkt vor der Verarbeitung in unserer hauseigenen Knoblauchpresse selbst.

Frisch

Gemahlener Pfeffer

Vorgemahlener Pfeffer büßt mit steigender Lagerdauer einiges an Aroma ein. Deshalb haben wir seit 2011 eine eigene Pfeffermühle.

Auf diese Weise können die ganzen Pfefferkörner direkt vor ihrem Einsatz frisch gemahlen und sofort verarbeitet werden.

Traditionell

Gereifter Käse

Bei FRoSTA werden ausschließlich traditionell gereifte und frisch geriebene Hartkäsesorten und Edelschimmelkäse wie z. B. Gorgonzola verarbeitet.

Die sind nicht nur frei von Nitraten und Farbstoffen, sondern schmecken auch viel besser.

Traditionell

Gekochte Fonds

Statt fertiger Brühen, Geschmacksverstärker, Aromen und Hefeextrakte verwenden wir für unsere FRoSTA Gerichte ausschließlich frisch gekochte Fonds.

Der Meeresfrüchte-Fond für unsere Paella zum Beispiel wird nach einem traditionellen Rezept aus Taschenkrebsen, Scampis, Krill, Shrimps, Karotten und Tomatenmark in Frankreich zubereitet.

Frische

Milchprodukte

Statt High-Tech Produkte aus industrieller Verarbeitung, wie zum Beispiel „Trockenmilcherzeugnisse“, „Milcheiweiß“ oder „Milchzucker“, verwenden wir bei FRoSTA ausschließlich frische Milch und frische Sahne.

Bei unserer Sahne verzichten wir zudem auf den üblichen Stabilisator „Carragen“ (E407).

Ohne Farbstoffe

Süßrahmbutter

Natur braucht keine Nachhilfe.

Wusstest Du, dass bei der Margarineherstellung durch den Einsatz von Zusatzstoffen (Emulgatoren) Wasser mit Fett verbunden und somit schnittfest gemacht wird? Für die schöne gelbe Farbe sorgen dann Farbstoffe und für den Geschmack Aromen. Auch bei Butter wird häufig mit dem Farbstoff Betacarotin getrickst, um die Butter noch gelber erscheinen zu lassen.

Das passt natürlich nicht zu unserem Reinheitsgebot. Bei FRoSTA nehmen wir daher ausschließlich Süßrahmbutter ohne Farbstoff. Die schmeckt uns am besten.

Ungebleichte

Stärken

Um Saucen zu binden, kommen bei FRoSTA nur ungebleichte Kartoffel- oder Reisstärken zum Einsatz.

Chemisch modifizierte Stärken (E1404-E1451) erleichtern zwar die Verarbeitung, gehören aber zu den Lebensmittelzusatzstoffen und somit nicht in unsere Gerichte!

Reines

Steinsalz

Salz mit chemischer Rieselhilfe hat nichts in unseren Gerichten verloren - deshalb verwenden wir ausschließlich reines Steinsalz (ohne Jodzusatz). Dieses kann jedoch durch den Einfluss von Luftfeuchtigkeit verblocken.

Da wir keine Salzblöcke verarbeiten können, klopfen und mahlen wir unser Steinsalz in einer hauseigenen Salzmühle selbst. Teilweise sind die Salzbrocken so groß, dass sie vorab per Hand zerkleinert werden müssen.

Natives

Olivenöl

Natives Olivenöl extra virgin wird aus grünen Oliven mechanisch kaltgepresst, sodass wir auf chemische Extraktion verzichten. Dies ist ein schonender Vorgang ohne Temperaturzufuhr.

Wir verwenden nur Olivenöl aus der ersten Pressung, da dieses die höchste Qualitätsstufe hat.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten