Seelachs

Unser Seelachs stammt zu 100% aus der Nordsee.

Regional

Seelachs aus der Nordsee

Ganz nach dem Motto: „Warum in der Ferne fischen, wenn das Gute schwimmt so nah“ hat es sich FRoSTA zum Ziel gemacht, regional gefangenen Fisch zu verarbeiten. 

Unser Seelachs (Pollachius virens) kommt zu 100% aus der Nordsee. Er wird von der deutschen Fischerei “Kutterfisch” aus Cuxhaven, in den FAO ausgewiesenen Fanggebieten 4a & 4b (Teil des Nordostatlantiks) gefangen. “Kutterfisch” legt, genau wie FRoSTA, viel Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit und setzt für den Fang des Seelachses umweltschonende Fangmethoden ein. Zum Beispiel verwendet die Fischerei ein leichteres Arbeitsgeschirr, um den Meeresboden weniger stark zu belasten oder setzt auf innovative Steert-Netzkonstruktionen, die eine bessere Fluchtmöglichkeit für Jungfische erlauben. Außerdem nutzt die Fischerei 20% größere Netzmaschen als von der EU vorgegeben. Dies führt zu unter 1% unerwünschtem Beifang. Aus den verbrauchten Netzen entstehen durch Recycling neue Produkte, wie zum Beispiel Kunststoffrohre, die bei der Fütterung in der Aquakultur zum Einsatz kommen. Der Abfall wird nicht verklappt (vom Schiff ins Meer versenkt), sondern an Land entsorgt.
(vgl. Kutter Das Magazin, Ausgabe 01/18, S.10 ff.). 

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten