Die neue FRoSTA Pappschale kommt ins Altpapier


Mit dem Jahresstart 2020 beginnt bei uns die Produktion der Schlemmerfilets in einer verbesserten Schale:
Eine echte Pappschale, die zu über 95% aus ungestrichenem, ungebleichtem, naturbraunem Papier mit einer hauchdünnen Beschichtung besteht, um weiterhin die Zubereitung im Backofen und in der Mikrowelle zu gewährleisten. Zugleich ist eine hervorragende Recyclefähigkeit des Papiers sichergestellt. Das Papier stammt aus nachhaltiger,
FSC®-zertifizierter Forstwirtschaft. 
 

 


Bereits seit 2013 verzichten wir auf Aluminium


Schon bei der Einführung der FRoSTA Schlemmerfilets im Jahr 2013 haben wir bewusst auf die bisher handelsübliche Aluminiumschale in Plastikfolie verzichtet. So konnten wir große Mengen Aluminium vermeiden.

Richtig zufrieden waren wir mit der bisherigen Schale aber noch nicht. Sie benötigte eine erhöhte PET-Beschichtung und hatte daher einen Papieranteil von weniger als 95%. Deshalb musste sie als sogenanntes Verbundmaterial im gelben Sack entsorgt werden.

Nun ist es uns gelungen, die PET-Beschichtung auf ein Minimum zu reduzieren und den Papieranteil auf über 95% zu erhöhen. Die Entsorgung erfolgt im Altpapier.


Ein weiterer kleiner Beitrag zur CO2-Reduktion


Durch die Umstellung auf ungebleichtes, ungestrichenes und unbedrucktes Papier können wir nun die CO2-Emissionen im Vergleich zu unserer vorherigen Verpackung um etwa 15%* senken. Gegenüber der Verpackung mit der bisher handelsüblichen Aluminiumschale ist das fast eine Halbierung der CO2-Emissionen. 

*bezogen auf alle Komponenten der Verpackung der FRoSTA-Schlemmerfilets

Social Media News

  • Wir werfen uns nachhaltig in Schale

    Mit dem Jahresstart 2020 beginnt bei uns die Produktion der FRoSTA-Schlemmerfilets in einer verbesserten Schale: Eine echte Pappschale, die zu über 95% aus ungestrichenem und ungebleichtem naturbraunem Papier mit einer hauchdünnen Laminierung besteht. Zugleich gewährleistet die Schale weiterhin die Zubereitung im Backofen und in der Mikrowelle.…

    weiterlesen
  • Zu Gast beim Deutschen Nachhaltigkeitskongress

    Am 21. und 22. November fand zum 12. Mal der Deusche Nachhaltigkeitstag statt. Neben unserem Marketing Team besuchten noch 2.000 weitere an Nachhaltigkeit interessierte Besucher den Kongress. Unter dem Motto „nachhaltiger Konsum“ wurde dieses Jahr besonders der Fokus auf urbane Mobilität, Biodiversität, Digitalisierung, Globale Partnerschaften,…

    weiterlesen
  • Startprobleme unserer neuen Kräuterbox aus Papier

    Jeder Anfang ist schwer! Vor ein paar Tagen habe ich unsere neue Kräuterklickbox Produktion angesehen. Es gibt zum Start noch einige Verluste wie man unten sieht. Meistens, weil das Verschließen in der hohen Geschwindigkeit noch nicht immer perfekt funktioniert! Aber unsere Linienführerinnen haben das Problem erkannt und der letzte Produktionslauf…

    weiterlesen