XXX FRoSTA ist auch an Ihrem Standort verfügbar.

Frischer Wind für die FRoSTA Verpackungen

Anna von FRoSTA (Produktmanagement Gemüse) 23.11.2022
0 Kommentare

Ich wette, wenn wir 100 Leute fragen würden, würden 98 sagen, dass die inneren Werte immer mehr als das Äußere zählen. „Never judge a book by its cover” und so. Aber, so wie das manchmal halt ist, zählt das Äußere dann doch ein bisschen mehr, als man das denken würde. Nicht anders ist das bei unseren FRoSTA Produkten. 

Bevor Verbraucher:innen auch nur eine Erbse im Mund haben, halten sie unsere Verpackung in der Hand. Und dann isst das Auge eben doch mit. Denn, wenn unsere Produkte in der Supermarkttruhe nicht lecker aussehen oder auffallen, landen sie nicht im Einkaufswagen – und erst recht nicht in der Pfanne. Daher ist es eine wichtige Aufgabe für uns im Marketing, uns mit der Verpackung unserer Produkte zu beschäftigen. Was schreiben wir drauf? Wie sieht das Foto aus? Welche Label oder Claims bringen wir drauf? Dabei hinterfragen wir unsere Verpackung regelmäßig: Sind wir noch up-to-date? Was können wir besser machen?  

Aus diesen Fragen heraus haben wir angefangen uns zu überlegen, an welchen Stellschrauben wir drehen könnten und wie unser Design noch aussehen könnte. Wir haben mit den Produktbildern, unterschiedlichen Farben und Designelementen experimentiert. Vor allem haben wir mit vielen Verbraucher:innen gesprochen haben, und sie gefragt, was sie an unserer Verpackung gut oder schlecht finden, wie sehr die Designs zu unserer Marke passen oder welche Markenwerte sie transportieren.

Und unser Gefühl wurde bestätigt: Die FRoSTA Verpackung gefällt den Befragten gut, lässt sich leicht wiedererkennen, ist übersichtlich und klar. Die Message war also eindeutig: Wir müssen nichts am Grundaufbau unserer Verpackung ändern. Aber, es gab einige Punkte zu optimieren. Und wenn wir die Chance bekommen auf die Meinung von Verbraucher:innen zu hören und mit unseren Produkten noch besser zu werden, ergreifen wir sie. 

Was ist neu?

So ist das frische FRoSTA Design entstanden. Zugegeben sind es keine revolutionären Veränderungen, damit wir jederzeit wieder erkannt und nicht verwechselt werden. Wie bei unserem Reinheitsgebot geht es uns auch hier um Kontinuität.

Ab sofort setzen wir die neue FRoSTA-eigene Schriftart ein. Die neu geknipsten Produktbilder in modernen Tellern (ja, wir verabschieden uns vom einheitlichen, weißen Teller) lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wir haben auch die Gewichtsangabe deutlicher auf der Vorderseite hervorgehoben. Das ist bei Lebensmitteln zwar nicht vorgeschrieben, aber wir finden es wichtig, dass ihr sofort erkennen könnt, um welche Menge es sich handelt.

Die FRoSTA Verpackungen im Vorher – Nachher Vergleich

Durch aktualisierte Texte und einen neuen, modernen Look der Rückseite können wir die Dinge besser kommunizieren, die uns wichtig sind. Zum Beispiel haben wir einen Hinweis zum CO2e-Fußabdruck der Produkte und das Logo „Oft länger gut“ der Initiative von Too Good To Go gegen Lebensmittelverschwendung integriert. Die Zubereitungsempfehlung könnt ihr dank kleiner Icons jetzt auf einen Blick erkennen. Und auf jeder Verpackung teilen die FRoSTA Köchinnen und Köche ihren Lieblingstipp zum Produkt. So gibt es leckere Inspirationen zum Verfeinern, Nachkochen und Individualisieren.

Was bleibt?

Wie immer bei uns gilt (auch beim Design): keine Tricks! Es hat sich nur ein bisschen die Optik der Verpackung verändert, nicht aber der Inhalt. Alles identisch. Keine geheime Grammaturverkleinerung, keine verheimlichte Rezepturänderung. Auch die Transparenz unserer Zutatenliste (inklusive Aufzählung der Zutaten bis zum letzten Pfefferkorn) und den Aufdruck der Herkunftsländer unserer Zutaten direkt auf jede Verpackung behalten wir natürlich bei. 

Nach und nach werden ab sofort alle Produkte auf das neue Design umgestellt. Ist euch die Neuerung aufgefallen? Was gefällt euch daran am meisten? 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten