Transparenz mal anders

Marike Paulsen (Produktmanagerin) 27.10.2010
11 Kommentare

Transparenz mal anders

Letztes Wochenende habe ich beim Schlachter meines Vertrauens dieses kleine Tütchen (siehe Bild) entdeckt und war wirklich positiv überrascht. Denn die Herstellerfirma verwendet nicht nur Zusatzstoffe*, sondern steht auch gnadenlos dazu. Wer jetzt richtig Lust auf dieses „Präparat mit würzenden Stoffen“ bekommen hat, darf die Bezugsadresse gerne bei mir erfragen. Na dann guten Appetit!

* In diesem Fall: Sojaproteinisolat, Geschmacksverstärker E 621, 627, 631..uvm.

11 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
meeper
27.10.2010  at 17:29 BÄÄÄHHHHHH und dann noch Apothekenpreis oder? Antworten
Sandrine
28.10.2010  at 12:06 Was meinst du damit? Antworten
Jürgen Hestermann
29.10.2010  at 07:29 Ich denke mal, dass "meeper" damit meinte, dass so ein (billiger) Müll wahrscheinlich auch noch zu horrenden Preisen verscherbelt wird. Antworten
Matthias
27.10.2010  at 17:48 Sagt ja auch niemand, dass Zusatzstoffe schlecht sind! Antworten
Sebastian
27.10.2010  at 18:50 bäh..... nun müßte man wissen, wieviel Prozent der Leute sowas eigentlich völlig kalt läßt. Frag doch mal ;) Antworten
Towi
15.11.2010  at 16:53 Mich zum Beispiel.
Ich finde es wichtig zu _wissen_ was ich esse.
Aber mir ist das relativ egal, ob das jetzt Geschmacksverstärker enthält oder nicht.
Antworten
Jürgen Hestermann
15.11.2010  at 19:22 Ich will eigentlich nicht mit Aromen und Geschmacksverstärkern über die den Geschmack der Zutaten getäuscht werden. Wenn das Gemüse eigentlich nach nichts schmeckt, dann ist das für mich ein Zeichen, dass das meinem Körper nicht sehr zuträglich ist. Wenn man so ein Zeug dann aber mit Aromen wieder "hinbiegt", so dass es doch irgendwie schmeckt, dann halte ich das für Betrug. Dann kann man auch eingeweichte Pappe mit Aromen zum Braten mutieren lassen. Antworten
Raoul
27.10.2010  at 23:08 Find ich absolut in Ordnung. Ich esse gerne Frosta - einfach weil es schmeckt. Was aber nicht heißt, daß ich komplett auf Zusatzstoffe verzichte. Und da man mit Zusatzstoffen doch eher schlecht werben kann - Daumen hoch! Antworten
Tamil Safran
28.10.2010  at 02:54 Lieber komplett synthetisch und gesundheitlich unbedenklich als natürlich und extrem pestizidbelastet:

Greenpeace : PDF Kräuter / Gewürze I
Greenpeace : PDF Kräuter / Gewürze II

[ Anm. d. Admin: Habe die Link-Beschreibung etwas zusammengekürzt, damit es nicht so lange Umbrüche gibt. ]
Antworten
Klaus
01.11.2010  at 13:08 Ha, von Raps: http://raps.com/produkt.php?produkt=100
Kenn' ich noch von früher...
Antworten
Marike Paulsen
01.11.2010  at 17:45 Entlarvt... Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten