Pimp my bowl Challenge - so funktioniert´s !

1. Kaufe eine der FRoSTA Gemüse Pfannen.

2. Verfeinere die Gemüse Pfanne mit frischen Zutaten in einer Bowl. Als Inspiration dienen Dir unsere Rezepte.

3. Poste ein Bild Deiner Bowl auf Instagram mit #pimpmybowl und @frosta_de.

4. Gewinne mit etwas Glück einen von vielen tollen Preisen.

Datenschutzerklärung & Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels.

Vegane Bowl Rezepte


Zucchini-Quinoa-Bowl mit Fenchel und Spinat

Vegan war nie leckerer: Dieses vegane Bowl-Rezept vereint Quinoa und Zucchini mit knackigem Babyspinat und Fenchel. Das ganze wird mit Pesto und gehobelten Mandeln verfeinert.

Rote Bete-Süßkartoffel-Bowl mit Mangold und Hummus

Mit Hummus, Avocado und Süßkartoffeln ist dieses vegane Bowl-Rezept absolut angesagt. Gerösteten Walnüssen auf knackigem Mangold geben dem Rezept eine frische Note.

Kichererbsen-Cranberry Bowl mit Pak Choi und Cashewkernen

Mit Cranberries, Kichererbsen und Kokosmilch ist dieses vegane Bowl-Rezept ein absolutes Schüsselglück. Pak Choi und frische Minze geben dem ganzen einen gewissen Frische-Kick!

Vegetarische Bowl Rezepte


Zucchini-Quinoa-Caprese Bowl

Zucchini und Quinoa, vereint mit feinem Mozzarellakäse und knackigen Kirschtomaten werden mit Pinienkernen verfeinert.

Rote Bete-Süßkartoffel Bowl mit braunem Reis und Ziegenkäse

Bei unserer vegetarischen Bowl mit Süßkartoffeln, Rote Bete und Ziegenkäse isst auch das Auge mit. Optisch ansprechend und geschmacklich super abgestimmt ist dieses Bowl-Rezept ein Must-Try für jeden Food-Lover.

Kichererbsen-Cranberry Bowl mit Quinoa und Apfel

In diesem Bowl-Rezept werden Power-Zutaten wie Kichererbsen, Cranberrys und Quinoa vereint. Verfeinert mit Kürbiskernen, Rucola und knackigem Apfel darf dieses Bowl-Gericht in deiner Mittagspause nicht fehlen.

Bowl Rezepte mit Fisch


Zucchini-Quinoa Poke Bowl mit Lachs

Das Bowl-Rezept Zucchini-Quinoa Poke Bowl mit Lachs hat viele ausgewogene Zutaten. Mit dem Superfood Quinoa, Avocado und Edamamebohnen, serviert mit Wildlachs in einer leckeren Sojasauce darf es auf keinem Tisch fehlen.

Rote-Bete-Süßkartoffel Bowl mit geräuchertem Lachs

Dieses Bowl-Rezept mit Süßkartoffeln, Rote Bete und knackigem Salat ist ein absoluter Hingucker. Mit frischem Joghurt-Dressing und leckerem Schnittlauch verfeinert.

Kichererbsen-Cranberry Bowl mit Garnelen

Eine wunderbar bunte Bowl mit Garnelen, Brokkoli, Kichererbsen und Cranberries, verfeinert mit Kokosnussmilch und Koriander. Perfekt für jeden Meeresfrüchte-Liebhaber.


Was sind eigentlich Bowls?

Bowls - bunt gefüllte Schüsseln mit frischen Zutaten und vor allem eins: super lecker! Doch worum handelt es sich wirklich bei der runden Schüssel, die momentan so angesagt sind? Sie besteht aus verschiedenen rohen oder gekochten Zutaten, die hübsch in einer Bowl arrangiert sind. Das Bowl Gericht steckt dabei voller Nährstoffe und Vitamine, macht satt – und durch farbenfrohe und frische Zutaten wird es zu einem Highlight auf jedem Esstisch.

Wir zeigen euch die besten neun Bowl Rezepte für jeden Geschmack!

 

Was macht Bowls so besonders?

Hübsch nebeneinander in einer Schüssel angerichtet – so wirken die Farben und Zutaten der Bowls am besten. Die unterschiedlichen Bowl Rezepte passen perfekt zum aktuellen Food-Trend. Zutaten wie Hummus, Quinoa, Avocado, Edamamebohnen und Hülsenfrüchte geben den Bowls eine besondere Power.

 

Welche Arten von Bowls gibt es?

Das Aussehen der Bowls spielt eine große Rolle – je bunter desto besser. Das beste Beispiel dafür sind die sogenannten Rainbow Bowls, die sich durch ihre besonders farbliche Zusammenstellung hervorstechen. Wer es lieber süß mag, nutzt Rezepte für die sogenannten Smoothie-Bowls mit Obst und Chiasamen. Vegetarische und vegane Bowl Rezepte lassen sich super mit Gemüse und Tofu zubereiten. Gerade für Bowls mit Superfood wie Quinoa und Cranberrys lässt sich mit den Frosta Gemüsepfannen eine optimale Grundlage schaffen.

 

Wie bereite ich eine Buddha Bowl zu?

Die „Buddha-Bowl“ gilt als Vorreiter, die den Bowl Trend auf der Welt verbreitet hat. Vielfältig und bewusst genießen ist hier das Motto. Sie besteht aus verschiedenen Zutaten, die nach eigenem Belieben kombiniert werden können. Als Grundlage zum satt machen nimmt man zum Beispiel Reis und Quinoa, Couscous oder Süßkartoffeln, die beliebig mit buntem Gemüse und kreativen Toppings gepimpt werden können. Hier geht es vor allem nach Lust, Laune und nach der Saison.

 

Welche Gründe gibt es, sich für Bowls zu entscheiden?

Bowl Gerichte können schnell und unkompliziert vorbereitet werden und sogar schon für das nächste Lunchpaket geprept werden. Viele der Bowl Rezepte halten sich bis zu drei Tagen im Kühlschrank. Grundlagen wie Quinoa, Reis oder die Frosta Gemüsepfannen können für mehrere Tage vorbereitet werden und beliebig mit verschiedenen farbenfrohen und leckeren Toppings bestückt werden. Tausche Zutaten nach Lust und Laune aus, lass zu Aufwendige Schritte weg und richte die Toppings nach der Saison aus.

Und jetzt mal ehrlich: wer kann schon so ein buntes und leckeres Lunchpaket vorweisen?