Ist Tiefkühlkost schlecht fürs Klima?

Felix Ahlers (Vorstand) 07.08.2019
13 Kommentare

Messung des Co2 Fußabdruckes

Seit 2009 berechnen wir für alle Frosta Produkte den Co2 Fußabdruck und zeigen ihn auf unserer Webseite. Tiefkühlkost wird ja oft als besonders klimabelastend wahrgenommen. Tatsächlich ist es aber nicht so, wie dieser Instagram Post der Tagesschau zeigt.

Unsere veganen Gerichte haben meist sehr niedrige Werte. Den niedrigsten Wert von 160g Co2/100g hat die Rote Beete & Süßkartoffelpfanne, den höchsten Wert hat unser Wildlachs im Blätterteig mit 713g Co2/100g.

Anderes gutes Beispiel ist eine Freilandtomate die von uns eingefroren wird. Sie hat niedrigere Co2 Werte als eine Tomate die im Gewächshaus mit Kunstlicht und Heizung aufwächst. Ich finde das Thema wirklich wichtig und interessant, weil man oft schwer einschätzen kann, welches Essen wirklich klimafreundlicher ist.

Hier noch ein interessanter Artikel zur aktuellen Tagung des Weltklimarates der sich auch viel mit Lebensmitteln beschäftigt.

13 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Peter Grosse
01.09.2019  at 11:57 Klima sollte für jeden von uns ein Thema sein. Ich hoffe das Umdenken findet bald großflächgi statt!

(Anm. d. Admin: Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten. Danke!)
Antworten
Klaus
31.08.2019  at 06:34 Aber wie ist der CO2 Abdruck, wenn ein Dirk Ahlers alleine mit seiner Cessna Citation CJ1, 5+2 Sitzplätze alleine unterwegs ist (was nun in der Presse zu lesen war), und nicht stattdessen z. B. die Bahn benutzt?
Ist das generell nicht ein bisschen scheinheilig?
Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
06.09.2019  at 21:05 Das stimmt, das ist natürlich Co2 technisch nicht gut (allerdings ist er nicht für oder im Auftrag von Frosta unterwegs). Wir selbst und alle Mitarbeiter versuchen innerdeutsch alle Geschäftsreisen nur noch per Bahn zu machen. Antworten
Birger
23.08.2019  at 10:38 Gute Info und hätte ich so nicht erwartet - gern mehr solche Infos im Blog! Antworten
Bernd
15.08.2019  at 22:10 Hallo,

vielen Dank für die Bereitstellung der Informationen.
Oft denkt man das die CO² Belastung gerade anders herum ist.
Aber dabei übersieht man meist viele weitere Faktoren und die erste subjektive Einschätzung passt nicht. Als Laien, der auch die Berechnung von CO² Belastungen nicht nachvollziehen kann, sind allerdings solche Auswertungen schwer nachvollziehbar. Auf jeden Fall geben die Bericht von seriösen Quellen einen guten ersten Einblick in das Thema.

LG
Bernd
Antworten
Niels Stuck
15.08.2019  at 17:05 Das Thema Klimaschutz ist für jeden von uns relevant, weshalb es mich, als langjähriger Frosta-Kunde, freut zu lesen, dass man guten Gewissens auf die Tiefkühlprodukte zurückgreifen kann.

Liebe Grüße
Niels
Antworten
Franka Reuter
14.08.2019  at 18:52 Danke für den Beitrag. In der heutigen Zeit greif ich gerne auf diese Produkte zurück. Alles muss halt leider immer schnell schnell gehen.

Gut da zu wissen, dass auf so etwas geachtet wird und man quasi mit seinem verhalten nicht noch mehr schaden anrichtet.

(Anm. d. Admin: Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten. Danke!)
Antworten
Marion Häufer
14.08.2019  at 18:42 Kann das Image leider hier nicht öffnen aber habe es mir anderweitig angeschaut ! Finde es gut das man damit offen umgeht und noch besser das es nicht so belastend ist wie viele denken !

(Anm. d. Admin: Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten. Danke!)
Antworten
egal
13.08.2019  at 14:31 Sehr geehrter Herr Ahlers, seit den 80zgern kenne ich das Unternehmen vormals Schottke !Bleibt innovativ dabei ohne Politik von Aussen. Die Produkte sind und bleiben immer Top. Der Betriebsleiter Bernd Heise war einer von allen Menschen geachtet. Liebe Grüesse aus Mannheim Oliver Genuttis Antworten
Helmut Lang
10.08.2019  at 13:08 Ich bin nicht nur Investor bei FROSTA, sondern auch Käufer der Produkte. Immer wieder Neues
zu entdecken weckt meine Phantasie und bringt Genuß. An meiner Einstellung (Investor und Käufer wird sich nichts ändern. Ich denke auch, dass die Dividende auch dazu beiträgt.
Antworten
Rainer Sebert
08.08.2019  at 21:50 Ich glaube wir habe auch ganze andere Probleme als die Co2 von Tiefkühlkost! Aber gut zu wissen das man dennoch kein schlechtes Gewissen haben muss.

(Anm. d. Admin: Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten. Danke!)
Antworten
Wolfgang Jagsch
08.08.2019  at 10:47 Danke für die Insights. Man(n) lernt nie aus. Weiter so bitte. Read you soon.
lg aus Linz

wolfi
Antworten
Gast
07.08.2019  at 18:48 Vielen Dank Herr Ahlers für ihre tolle Arbeit. Als Langjähriger Frosta Kenner kann ich immer mit gutem gewissen die Produkte genießen.

(Anm. d. Admin: Website gelöscht. Name in "Gast" geändert. Bitte Blogregeln beachten. Danke!)
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten