XXX FRoSTA ist auch an Ihrem Standort verfügbar.

“ Du Sau! „…heute Abend provoziert Peter im TV

Hinnerk Ehlers (Vorstand) 31.08.2009
17 Kommentare

Heute zeigen wir erstmalig eine etxra provokante Version unseres TV Spots „Zusatzstoffe“.

Der Spot kommt im Werbeblock um 19.30 auf VOX, passend zur Show: Das perfekte Dinner. Wie immer freuen wir uns über Feedback hier im Blog.

17 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Martin
20.12.2009  at 15:27 Sehr schön. Die kurze Version finde ich zu schlapp. Das Chemiegebrabbel und der Text am Ende finde ich gut, um klarzumachen, was so in manchen Fertiggerichten drinsteckt. 100% natur, total echt von glücklichen Kühen und so weiter hört man ja auch von anderen. Antworten
Bense
12.09.2009  at 12:20 Urotropin (auch: Hexamethylentetramin) ist übrigens auch ein Ausgangsstoff von Hexogen (z.B. C4-Sprengstoff).

Wusste gar nicht, das Sharif so oft mit Sprengstoff hantiert, aber Peter scheint das wohl genauer zu wissen. Vielleicht haben die ja früher im gleichen Lager zusammen gelernt, das richtig "abzukochen" ;-)

Manche Köche sind aber auch wirklich Terroristen. Au weia. Hoffentlich greift das nicht die Presse auf, sonst heißt es da bald: "FRoSTA macht indischen Fernsehkoch zum Terroristen"
Antworten
Peter
03.09.2009  at 17:48 Ich verstehe nicht ganz wieso der Inder jetzt auf einmal auf Zusatzstoffe steht. Ich denke der soll darstellen, daß Frosta genauso gut ist wie Indisch gekocht. Früher wurde die Werbung ja populär, weil er mit indischem Akzent gesagt hat, daß nur noch ein bisschen "Kurkuma" fehlt...

Viel besser wäre es doch, wenn anstatt dem Inder einer "von der Konkurrenz" da wäre. So mit vielen Reagenzgläsern und einem Doktor-Look. Dann würde das "chemische Essen" der Anderen im Gegensatz zu dem natürlichen Essen von Frosta stehen...
Antworten
Stefan
02.09.2009  at 11:25 Dickes Lob - ein super Werbespot! Antworten
Hinnerk Ehlers (Vorstand)
02.09.2009  at 08:45 @Inge: Den Spot haben wir einige Mal geschaltet. Heute kommt er z.B. nochmal um 17.20 Uhr auf Vox. Antworten
Inge
01.09.2009  at 23:47 Zumindest vermittelt der lange Spot sehr viel besser die Frosta Vorteile als die Kurzversion ! War das eine einmalige Ausstrahlung oder werden mehrere TV Umfelder belegt ? Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
01.09.2009  at 18:28 @ Kirstin Walther: Gute Idee! Das ganze Projekt haben wir hier leider etwas "suboptimal" abgewickelt...... Antworten
Kirstin Walther
01.09.2009  at 17:57 ach so.. und kleiner tip: macht doch den youtube-link oben noch in den artikel rein, dann könnte man den frostablog verlinken. Antworten
Kirstin Walther
01.09.2009  at 17:55 SEHR GUT! Die kurze Version würde mich ja auch interessieren. :-)

Und danke, daß es wieder mal Frosta bei Netto gab. Mein Sohn hat die Tagliatelle mit Lachs zu seinem Lieblingsgericht erklärt - deswegen im übrigen auch die Hamsterkäufe in der Arnsdorfer Statistik ;-) Obwohl er eigenlich offiziell gar nicht mag, was da drin ist, z.B. Gemüse. :-)
Antworten
Raoul
01.09.2009  at 16:26 Hehe...net schlecht! Antworten
Friederike von FRoSTA (Öffentlichkeitsarbeit)
01.09.2009  at 14:45 Hier der Link zu YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=fW5Cj8VX748
Antworten
Raoul
01.09.2009  at 01:27 Also bitte! Wenn ihr den Spot grademal eine gute Stunde vor Ausstrahlung ankündigt, dann muß wenigstens ein Youtube-Video folgen. Virales Marketing schön und gut, aber so was knappes... Antworten
Markus
31.08.2009  at 23:46 Leider verpasst,
kann man sie sich dennoch irgendwo ansehen?
Antworten
Campino
31.08.2009  at 20:39 Schade, habs nicht gesehen, würde es aber gerne. Gibts keinen Youtube Link? :) Antworten
Alphager
31.08.2009  at 18:27 Werdet ihr den Spot auch ins Netz stellen nachdem er seine Premiere im Fernsehen hatte? Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten