XXX FRoSTA ist auch an Ihrem Standort verfügbar.

Filmprojekt: Reinheitsgebot aus der Sicht von Studierenden

Janice von FRoSTA (Marketing) 28.12.2021
0 Kommentare

2019 wurden wir gefragt, ob wir als Praxispartner den neu eingeführten Masterstudiengang „werteorientierter Werbefilm“ an der Hamburger Media School (HMS) unterstützen würden. In diesem Studium geht es darum, gesellschaftlich relevante Themen wie Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit in Werbefilme zu integrieren. Und zwar nicht nur in der Theorie, sondern die Studierenden sollten auch echte Werbefilme entwickeln.

Wir fanden den Ansatz auch für uns interessant und haben zugesagt. Denn die Frage, wie wir unser Reinheitsgebot in einem kurzen Werbespot so erklären, dass es wirklich verstanden wird, beschäftigt uns seit 2003. Die Idee, dass junge Kreative unser Konzept einmal so erzählen, wie sie es verstehen und sich dabei praktisch an keine Vorgaben von uns halten mussten war spannend und auf jeden Fall einen Versuch wert.

Aus dem kleinen Kreis der Studierenden haben sich Antonia und Maik für FRoSTA als Praxispartner entschieden:

„Nie hätten wir gedacht, dass Nachhaltigkeit und Tiefkühlessen zusammenpasst. Doch nach der Beschäftigung mit FRoSTAs Reinheitsgebot waren wir äußerst überrascht, was sich dahinter alles verbirgt. Daher waren wir überrascht, dass all die tollen Maßnahmen gefühlt gar nicht konkret im Bewusstsein der Konsument:innen sind. Denn schließlich handelt es sich hier in der Gesamtheit um ein nachhaltiges Alleinstellungsmerkmal!!! Dieses möchten wir daher dezidiert bekannter machen und haben uns für eine, bislang für FRoSTA untypische, Kommunikationsstrategie entschieden. Damit wollen wir auf ungewöhnliche, teils schwarzhumorige Weise das Reinheitsgebot bekannter machen. Die Firma FRoSTA hat mit uns gemeinsam zwei Filme als Testpiloten, auch Proof of Concepts genannt, umgesetzt und damit einen neuen, mutigen Kommunikationsweg gewählt. Wir hoffen, dass diese Art von Filmen zu mehr Sichtbarkeit der tollen Initiativen von FRoSTA führt. 
Wir sind Maik Lüdemann, Regisseur und Geschäftsführer der Nashorn Filmhaus KG (IG: @maik_luedemann) und Antonia Brandt, Creative Producerin und Regieassistentin“
Zitat: Maik Lüdemann & Antonia Brandt

Die beiden haben dann mehrere sehr kreative Konzepte für die filmische Darstellung des FRoSTA Reinheitsgebotes entwickelt und wir haben uns entschlossen zwei davon mit Maik und Antonia professionell umzusetzen.

Das Ergebnis seht ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beide Filme haben wir innerhalb eines Tages gedreht und hatten dementsprechend Zeitdruck. Jedoch haben wir den Dreh als äußerst professionell wahrgenommen: alles war sehr realistisch getaktet, geplant und wurde super umgesetzt. Auch formale Bedingungen wurden zuvor berücksichtigt und gut geplant.

Hier noch ein paar Blicke hinter die Kulissen von Marie-Jo Nack:

Wie findet ihr das Ergebnis? Wir freuen uns über Feedback!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten