Lebensmittelexperimente im Museum

Felix Ahlers (Vorstand) 14.09.2008
5 Kommentare

img_0125.JPG

Heute war ich auf dem Foodmarket im Hamburger Grossmarkt. Dort war auch ein kleiner Stand vom Zusatzstoffmuseum. Ich war überrascht wieviele Kinder dort aktiv waren und kleine Versuche zum Thema Zusatzstoffe in Lebensmitteln gemacht haben.

Alle 2 Stunden gab es dann eine Führung durch das Museum bei denen es viele Diskussionen gab. Inzwischen wird das Museum täglich von Schulen, Verbrauchergruppen, Vereinen und auch Lebensmittelhändlern besucht. Das Gästebuch ist schon ziemlich gefüllt. Selbst Vertreter der Aromaindustrie waren schon da.

Außerdem ist letzte Woche ein schöner Artikel im Bremer Weserkurier über das Museum erschienen.

Übrigens, am 30.10. spricht im Museum Udo Pollmer. Er hat das Museum mit entwickelt. Hier mehr zur Veranstaltung.

5 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Jens Bartusch
14.09.2008  at 21:35 Hier jetzt der direkte Link zum Artikel. Antworten
Markus
15.09.2008  at 00:38 Na das klingt doch mal nach einer sinnvollen Aktion! Antworten
Jens
29.09.2008  at 21:13 Das ist für die Kinder bestimmt etwas interessantes Antworten
Ben
11.11.2008  at 15:13 Hm, na ich weiß nicht. Ich habe es früher immer gehasst, wenns mit der Schule oder den Eltern in ein Museum ging. Gut, wir waren nie in so einem Museom, sondern eher in den noch langweiligeren, aber als wirklich interessant schätze ich das nicht für die Kiddis ein...

Ben
Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
11.11.2008  at 17:10 @Ben: das Mitmachen ist aber für die Kinder der Unterschied. Jedenfalls amüsieren sich die Kinder die ich bis jetzt gesehen habe! Einfach mal vorbeigucken! Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten