Lebensmittel im Test bei stern TV

Jens Bartusch (Vertrieb) 03.09.2008
6 Kommentare

Habe gerade bei stern TV einen interessanten Beitrag über Mindesthaltbarkeiten gesehen:

http://www.stern.de/tv/sterntv/:Mindesthaltbarkeit-Lebensmittel-Test/636165.html

Übrigens wird das Thema Spinat auch angesprochen 😉

6 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Andreas
14.09.2008  at 13:00 Ich bin da "völlig skrupellos"...

Egal ob eine Woche oder ein Jahr drüber - erstmal probieren, in 95% der Fälle ist es noch essbar.

Neulich fiel mir eine Konserve "Chili con Carne" in die Hände - MHD 2002 -> war lecker und noch völlig verzehrbar.
Antworten
Jens Bartusch (Vertrieb)
12.09.2008  at 09:55 @Michael
Mache ich auch so, wenn mir etwas komisch vorkommt - weg damit. Allerdings trinke ich z.B. Milch auch nach dem MHD, nachdem ich Sie probiert habe und sie nicht sauer ist. MHD bedeutet meistens nicht, dass ein Produkt nicht mehr verzehrt werden kann, sondern wie oben beschrieben, dass sich seine eigenschaften verändern können. Hängt sicher aber immer auch vom Produkt und vor allem davon ab, wie es gelagert war. Im Zweifelsfalle aber lieber wegwerfen.
Antworten
Milchmann
30.12.2010  at 10:45 Zitat:"Allerdings trinke ich z.B. Milch auch nach dem MHD, nachdem ich Sie probiert habe und sie nicht sauer ist."

Und sehen Sie, genau da machen Sie einen Fehler. Ultrahocherhitzte Milch ist praktisch frei von Milchsäurebakterien, und wird daher (oftmals) nicht sauer, selbst wenn sie schon total verdorben ist. Sie ändert sich geschmacklich sogar kaum. Muss nicht so sein, ist aber sehr oft so (es kommt auf die Keime an, die sich zufällig in der Milch befinden.

Wie wenige Leute das wissen, immer wieder interessant.
Antworten
Michael
11.09.2008  at 09:59 Also ich werfe allle Lebensmittel oftmals schon vor dem Ablauf der Haltbarkeit weg, wenn ich das Gefühl habe, dass etwas nicht stimmt. Das manche zum Beispiel eine Joghurt noch drüber essen, ist mir schleierhaft. Der Magen macht das anscheinend mit.

Schöne Grüße
Michael
Antworten
Jens Bartusch (Vertrieb)
08.09.2008  at 07:48 Klar, gerne.

MHD bedeutet MindestHalbarkeitsDatum. Bis zu dem auf der Verpackung angegebenen Datum bleibt das Produkt im großen und ganzen in der Qualität wie wir es abgepackt haben.
Ausnahmen können z.B. Tomatensaucen sein, hier kann die Sauce durch Fruchtsäuren oder/und Sauerstoff etwas weniger rot in Richtung dunkel(teilweise bis leicht bräunlich) orange werden. Das könnte man durch Zusatzstoffe wie Antioxidantien oder Farbstoffe verhindern - was ja bei uns nicht in die Tüte kommt!!!

Unsere meisten Gerichte sind bei -18 •C 12 Monate haltbar. Ausnahmen gibt es, wenn Zutaten wie Lachs enthalten sind. Hier kann das Fett des Lachses schon eher nicht mehr so gut schmecken, deshalb bekommen Lachsgerichte bei uns ein MHD von nur 9 Monaten.

All diese Erkenntnisse bekommen wir durch monatelange Lagertests.
Antworten
Chiller
04.09.2008  at 04:52 Über das Zustandekommen und die Sinnhaftigkeit Ihrer Mdh Daten könnten Sie doch mal was schreiben? Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten