Fast hätten wir den Markenaward gewonnen

Torsten Matthias (Marketing) 13.03.2015
6 Kommentare

Ich bin enttäuscht. Am Dienstag hätten wir fast den Markenaward der Absatzwirtschaft gewonnen. Aber eben nur fast. FRoSTA war in der Kategorie „Bestes Marken-Momentum“ für diesen wichtigen Marketing-Preis nominiert. Neben uns waren noch zwei Marken nominiert, die man kaum kennt nämlich „Bild“, eine Zeitung, die jetzt auch online etwas macht, und „BMW“, eine Autofirma aus Bayern. Da haben wir uns natürlich schon etwas ausgerechnet. Aber leider hat die hochkarätig besetzte Jury anders entschieden und „Bild“ hat gewonnen. Hinnerk Ehlers meint, es sei doch gut, dass wir es unter Millionen von Bewerbern in die Finalrunde geschafft hätten. Ja, man kann auch mal zufrieden sein. Muss man aber nicht.

Wir haben übrigens gerade ein wirklich gutes „Marken-Momentum“. Unseren Markenumssatz konnten wir im letzten Jahr zweistellig steigern und auch der Jahresstart war, unterstützt durch unsere TV-Werbung, ausgezeichnet. Naja, wir freuen uns dann vorläufig mal über gute Zahlen und holen den Pott im nächsten Jahr.

6 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Maximilian
14.03.2015  at 00:28 Schade. Hätte ich der Marke Frosta wirklich gegönnt. Weitermachen! Antworten
Herbert
16.03.2015  at 22:57 ja ich auch, vielleicht das nächste Mal dann! Antworten
B-E Otto
17.03.2015  at 19:46 Pffff... Ich hätte es der Marke Frosta ebenfalls sehr gegönnt, aber es sollte wohl einfach nicht sein. Ich kann die Entscheidung nicht verstehen, aber es waren ja Experten in der Jury. Antworten
Markus
18.03.2015  at 13:23 An dieser Stelle will ich mich bei dir bedanken. Lese sehr gerne deine Blogartikel! Weiter so! Antworten
Norman Plattek
26.03.2015  at 11:19 Eigentlich Schade, so ist es allgemein mit dem zweiten Platz. Man kann sich freuen, aber trotzdem bleibt da noch die Abneigung das man nicht den ersten Platz bekommen hat. Die Entscheidung kann ich keinerlei verstehen, da wäre ich schon mit BMW ein bisschen zufriedener als mit Bild. Mal sehen wie es nächsten Jahr abläuft. Antworten
Hinnerk Ehlers
06.04.2018  at 13:23 Ein Nachtrag heute mal von meiner Seite, weil ich gerade drauf hingewiesen wurde, dass wir das hier ja nie veröffentlich haben.

Wir haben 2017 den Markenaward nämlich dann doch gewonnen. Den Preis gab es damals für das beste Markenmomentum. Die Auszeichnung war für uns eine große Ehre und großer Ansporn zugleich.

Hier alle Details: http://www.absatzwirtschaft.de/frosta-ist-sieger-in-der-kategorie-bestes-markenmomentum-cool-geblieben-99733/
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten