XXX FRoSTA ist auch an Ihrem Standort verfügbar.

Ein schöner Link am Montag Morgen…

Friederike von FRoSTA (Öffentlichkeitsarbeit) 04.09.2006
2 Kommentare

…jedenfalls für uns! ARD.de bezieht sich hier auf das Ökotest Heft vom Juli, erschienen ist dieser Beitrag bei der ARD aber erst in der letzten Woche.

ein Zitat aus dem ARD- Ratgeber:

„Wenn Sie zu Fertiggerichten greifen, dann sind Gerichte aus der Tiefkühltruhe die bessere Wahl. Die beste Qualität bieten „Frosta“-Produkte, da „Frosta“ auf Zusatzstoffe verzichtet und Kräuter statt Salz nimmt.“

Schön, oder? Obwohl wir ja auch Salz benutzen, ich glaube nur mit Kräutern statt Salz würde selbst ein Frosta Produkt nicht schmecken. Salz ist ja auch kein Zusatzstoff. Allerdings sind in handelsüblichem Salz fast immer Trennmittel enthalten, und das sind Zusatzstoffe. Die werden benötigt, um das Verklumpen des Salzes zu verhindern und sind bei FRoSTA natürlich verboten. Stattdessen setzen wir Steinsalz ein, ohne Trennmittel (übrigens auch ohne Jod und ohne Fluor) und für den Fall, daß es wirklich einmal klumpt wird es durch unsere Salzmühle gegeben und fein gemahlen (ein weiterer kleiner Grund, weshalb unsere Gerichte ein wenig teurer sind…)

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Andrea
23.08.2010  at 20:19 Hallo,

werden wirklich alle Frosta-Produkte ohne jodiertes Speisesalz zubereitet oder gibt es Ausnahmen?

Viele Grüße

Andrea

[Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbe-Verknüpfung gelöscht.]
Antworten
Sam [Besucher]
07.09.2006  at 14:39 Find ich gut, dass ihr 'echtes' Salz benutzt und nicht die handelsübliche Chemikalie die einem als 'Speisesalz' verkauft wird!



Danke!
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten