XXX FRoSTA ist auch an Ihrem Standort verfügbar.

Olivenöl gegen Kopfschmerzen?

Friederike von FRoSTA (Öffentlichkeitsarbeit) 01.09.2005
5 Kommentare

Eintrag von Friederike Ahlers (PR)

Zu meiner täglichen Arbeit gehört es, aktuelle Nachrichten über Lebensmittel zu verfolgen. Heute habe ich die folgende Meldung gefunden, die ich ganz interessant finde:

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/257078.html

Ein Wissenschaftler hat herausgefunden, dass frischgepresstes hochwertiges Olivenöl einen Stoff enthält, der genauso wirkt wie das Schmerzmittel Ibuprofen: Er hemmt die Produktion der Botenstoffe, die Schlüsselrollen bei Entzündungsreaktionen und Schmerzen spielen.

Allerdings müsse man schon große Mengen Olivenöl zu sich nehmen, um damit akute Kopfschmerzen zu bekämpfen…

5 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Olivenöl [Besucher]
28.02.2006  at 18:29 Falls Sie gutes Olivenöl suchen probieren Sie EgiÖl!

http://www.egioel.com
Antworten
Sam [Besucher]
05.09.2005  at 16:19 Das wär für so Kochfaule Diäter wie mich sehr nett.



Am Rande: ich mach die Diät nicht um abzunehmen, sondern um mich generell gesünder zu ernähren, und da spielt es eine sehr große Rolle wie schnell der Körper aus dem Essen die Kohlehydrate rausbekommt: Zu schnell (hoher glykämischer Index) bedeutet dass der Insulin-Spiegel auch sehr schnell steigen muss, es zu einer Überproduktion von Insulin kommt, und man sehr schnell wieder Hunger hat.



Aus Sicht der Ernährung sehr ungesund, Menschen die fast ausschliesslich Lebensmittel mit hohem glykämischen Index essen bekommen oft Diabetes und sind meist auch Herzinfarktgefährdet.



Ausserdem sind sie meist dick. Aber das ist eigentlich ja nur ein optischer Nebeneffekt :)



schönen Gruß,

Sam
Antworten
Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit)
05.09.2005  at 13:29 @sam: leider haben wir dazu keine Tabellen. Trotzdem Danke für die Anregung, wir werden uns mit dem Thema auseinandersetzen!

Gruß Friederike Ahlers
Antworten
Sam [Besucher]
02.09.2005  at 11:54 Das hat jetzt nicht direkt mit dem Olivenöl zu tun, aber es fiel mir grad dabei ein:



Ich mach im Moment eine Diät, basierend auf dem glykämischen Index von Nahrungsmitteln, und würde es entsprechend sehr interessant finden welchen Glykämischen Index eure Gerichte so haben - gibt es da zufällig Tabellen zu?



Kalorien und Fette sind ja ganz nett, helfen aber bei der Beurteilung für die Tauglichkeit zur Ernährung im Rahmen einer Glyxs- oder South Beach-Diät nicht weiter.



vielen Dank!

Sam
Antworten
Mela [Besucher]
02.09.2005  at 02:05 http://blog.lebensunfaehig.org/medblog/archives/166-Olivenoel-die-Schwester-des-Ibuprofen.html Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten