Nikotin in Pilzen?

Felix Ahlers (Vorstand) 29.09.2011
7 Kommentare

Seit ein paar Tagen versuchen wir neue Gerichte mit Waldpilzen und besonders Steinpilzen zu kochen. Dabei ist mir aufgefallen, dass gerade in Steinpilzen (die ja wirklich besonders gut und intensiv schmecken!) oft Nikotin gemessen wird.

Der Grund scheint vollkommen ungeklärt zu sein, es gibt nur ein paar Vermutungen:

  • Steinpilze und Tabakblätter werden oft in den gleichen Gegenden getrocknet, dabei könnte es zur Übertragung kommen.
  • Pflanzenschutzmittel die Nikotin enthalten könnten es übertragen
  • Die Kontamination könnte über den Boden oder die Luft erfolgen, schon während der Wachstumsphase

Da Steinpilze ja nicht gezüchtet werden sondern nur wild wachsen, ist es wohl wirklich schwierig das Problem zu klären. Zum Glück gibt es aber bis heute noch keine Nikotinbelastung die gesundheitsschädlich ist.

Es wäre jedenfalls schade auf Steinpilze zu verzichten, oder?

PS: Hier noch ein paar Details dazu:
BfR.bund.de (PDF)

7 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
sdASD
12.11.2011  at 15:43 Klasse Thema - Grüße aus Brandenburg! Antworten
Pepper
15.10.2011  at 14:31 Man kann auch auf geprüfte trocken Pilze umschwenken. Wichtig ist aber immer die Herkunft der Pilze Antworten
Volker
07.10.2011  at 15:17 Bin schhockiert. Ich esse ab eh nur Bio-Pilze :) Antworten
Sebastian
01.10.2011  at 21:45 Ich dachte dieses Thema wäre vom Tisch weil Steinpilze viel zu teuer sind und wie gesagt nur wild wachsen. Wie die Beschaffung funktioniert würde mich wirklich mal interessieren.

Kleiner Tipp für Hamburger Steinpilzliebhaber: in den Boberger Dünen und rund um den Segelflugplatz gibt es viele Hänge, Mulden etc., mit Eichen bewachsen - und dort findet man sie. Allerdings sollte es nochmal regnen vorher - letzten Sonntag hatte ich das Gefühl es ist schon zu trocken. Andere Pilze habe ich gefunden, nur keine Steinpilze.

Ein FRoSTA-Gericht mit Steinpilzen würde ich SOFORT probieren.
Antworten
Babette
30.09.2011  at 12:19 Oh gott das wäre ja schrecklich ich esse so gerne Steinpilze! Die Sache muss ich auf jeden fall weiter verfolgen!

[Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]
Antworten
Raoul
30.09.2011  at 00:49 Gar nicht so schlecht bei den aktuellen Zigarettenpreisen. Allerdings erklärt sich dadurch auch, warum Steinpilze so teuer sind. Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten