Bessere Fischgerichte?

Felix Ahlers (Vorstand) 16.01.2015
11 Kommentare

Seit letztem Jahr gibt´s wieder viel Fisch von uns: Schlemmerfilets, Fischstäbchen, Fischpfannen usw….

Aber um ehrlich zu sein, haben wir noch kein sensationell NEUES Fischgericht kreiert welches auch erfolgreich ist.

Gestern haben wir eine Verbraucherstudie bekommen die zeigen soll, wie man in Deutschland Fisch isst:

Link zur Studie

Hering wird immer weniger gegessen, Sushi immer mehr. Eigentlich schade, weil es viel Hering gibt, er gesund und billig ist. Aber ein tolles Produkt zum Hering ist uns auch noch nicht eingefallen.

Vielleicht mal ein Hering-Hot-Dog? Oder ein Hering-Grillwürstchen?

Interessant ist auch, dass die Jungen (unter 29 Jahren) und die Alten (über 50 Jahren) am meisten Fisch essen.

Falls jemand eine super Idee zu neuen Fischprodukten hat, freuen wir uns! Oder gerne auch Ideen wie wir unsere Fischstäbchen oder Schlemmerfilets besser machen können?

11 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
DerSilberneLoeffel
17.01.2015  at 18:45 Schöne Idee. Fischstäbchen? Warum immer nur den Fisch variieren? Die mit Lachs sind zu trocken. Wie wäre es denn mit einer leichten Chili-Panierung? Oder einer mit Kräuter-Semmel-Mantel? Oder einer Ei-Panierung wie bei Piccata Milanese?

Na, schau mer mal ;-)
Antworten
Fischfan
18.01.2015  at 01:08 Ich hätte da eine Idee: Aus meiner Kinderzeit ca. 1975-1985 ist mir eine Kollektion von gefrorenen Fischfertiggerichten eines skandinavischen Herstellers (Dänemark oder Schweden) in einer Aluminiumassiette (ca. 15x25 cm) in sehr guter Erinnerung. Diese bestanden aus Kartoffelbrei mit daraufgelegtem Fischfilet und einer Soße. Eventuell war auch noch etwas Käse als oberste Schicht verarbeitet. Bei den Saucen erinere ich mich insbesondere noch an eine überaus leckere Senf-Honig-Dillsoße. Soweit ich mich erinnere, gab es andere Sorten mit Tomatensoße, Zitronenbuttersoße und Käsesoße. Neue Ideen wären eine Variante mit Chilisoße oder die Beigabe von Gemüse (z.B. Brokkoli oder Erbsen), um ein schnelles, gesundes und vollwertiges Essen genießen zu können.
Gerade Ihre transparente, ehrliche Darstellung der verwendeten Zutaten ist für die Vermarktung eines derartigen vollwertigen Produktes sicherlich perfekt geeignet.
Ob sich allerdings Hering als Fisch dazu gut eignet, bin ich mir nicht sicher - im ursprünglichen Gericht war sicher eine Dorschart verarbeitet - aber es wäre vielleicht einen Test wert.

Zum Hering könnte ich mir sonst sehr gut vorgebratene Heringe mit verschiedenen länderspezifischen Soßen vorstellen, die nach dem Braten kalt oder ggf. auch warm über das Produkt gegeben werden (z.B. Chinesisch süß-sauer, Ungarisch Tomate-Paprika, Thailändisch Chili, Amerikanisch Barbecue). Wie wäre es auch dabei mit knackigem Gemüse in diesen Soßen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Anregungen zu neuen Frosta-Fisch-Produkten führen würden!
Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
18.01.2015  at 14:46 Vielen Dank, das wäre dann ein komplettes Fischgericht. Sicher ein gute Idee, das klassische Schlemmerfilet bietet ja nur Fisch + Sauce. Reis oder Kartoffeln macht man sich dann immer noch extra dazu.

Wir nehmen das gerne mal auf.

Vor 4 Jahren hatten wir etwas ähnliches: Gourmet-Gerichte mit Fischfilet, Reis, Gemüse und Sauce für die Mikrowelle (hier im Blog findet man dazu noch viele Berichte....). Leider waren diese aber nicht so richtig erfolgreich und wir haben es wieder aufgegeben.

Aber vielleicht probieren wir es ja noch einmal in einer verbesserten Form.

Tausend Dank auf jeden Fall!
Antworten
Ko
18.01.2015  at 13:22 Am besten etwas Leichtes, ohne dicke Panade und nicht in Sahnesoße ertränkt. Als Beilage nur frisches Gemüse statt Reis oder Nudeln. Das würde ich super finden! Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
18.01.2015  at 14:49 Stimmt, die Panaden sind bei den meisten Fischprodukten immer zu dick, beim Fischstäbchen z.B. 35%. Da können wir uns vielleicht mal etwas mehr Fisch und weniger Panade vorstellen.... Antworten
Frederik
19.01.2015  at 22:26 Ich wünsche mir hochwertigen Fisch aus nachhaltiger Fischerei und weniger Panade. Das, was wir essen, soll wieder nach Fisch und Meer schmecken. Antworten
Sebastian Stein
19.01.2015  at 23:32 Wir wünschen uns Fisch"stäbchen" in anderen und lustigen Formen! Der Vorschlag kommt von unserer Lea 8 Jahre und unserem Lucas 10 Jahre!

LG
Antworten
Anita Bolte
21.01.2015  at 11:40 Ich kann mich Frederik nur anschliessen. Die Panade unterdrückt mittlerweile so stark den Fischgeschmack, das ich das gefühl hebe das irgendwann der Fisch ganz weggelassen wird! Antworten
Francesca
31.01.2015  at 02:57 Ich habe heute Abend ein Wildlachsfilet in Rieslingsosse gegessen, das war diese Woche bei Aldi Süd im Angebot und der Fischnummer nach kommt das von euch, bzw. von eurer Tochtergesellschaft Copack. Es war wirklich sehr lecker, könnt ihr gerne in euer Sortiment aufnehmen :)
Habt ihr auch mal an eine Lachslasagne gedacht, oder wollt ihr das eher nicht, da die 'Ofennudelgerichte' leider nicht ganz so wie erhofft bei den Kunden ankamen?
Etwas mit Garnelen fände ich auch super :)
Antworten
Mo
10.02.2015  at 19:46 Die "feinen Filets", (insbesondere Red Curry) waren für mich eure besten Fischprodukte bisher. Dass sie sich nicht durchsetzen konnten lag m.E. nicht am Produkt oder der mangelnden Kundennachfrage, sondern an eurem Vertrieb.

Bei uns im Rewe (Frankfurt a.M., Speicherstrasse)kam zur Produkteinführung der Filets eine große Ladung an, die, obwohl sie an den unmöglichsten Regalplätzen platziert wurden, in kürzester Zeit ausverkauft war. Weshalb nicht nachgeordert wurde kann ich nicht beurteilen, aber an mangelnden Kundeninteresse lag es jendenfalls nicht. Ich selbst habe auch persönlich 2x um Nachbestellung gebeten, was aber nichts bringt, man hat hier keine vernünftigen Ansprechpartner für solche Sonderwünsche.

Das gleiche Schicksal ereilte auch eure Fischeintöpfe und jetzt wohl leider ach die Fischstäbchen und panierten Filets - die ich übreigens auch sehr gut finde aber hier wohl nicht nocheinmal bekomme.

Ansonsten als Produktidee für die Zukunft: Fischfilets Natur ohne Sauce fände ich super. und "Feine Filets Red Curry" bitte wieder einführen!

Viel Erfolg!
Antworten
Dirk
11.02.2015  at 09:26 Meine Frau ist auch ganz doll begeistert von euren Fischprodukten. Es müssten aber noch mehr Fischgerichte geben, damit man in der Woche noch mehr auswahl hätte. Ok ich kann da leider nicht mitreden, weil ich alles was aus dem Wasser kommt, nicht vertragen kann. Aber die Tiefkühlprodukt von Frost die esse ich auch ganz gerne, und sind schnell gemacht.
Viel Erfolg bei weiteren Rezepten
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten