Aromen von der namensgebenden Frucht

Felix Ahlers (Vorstand) 08.07.2008
9 Kommentare

Heute habe ich einen interessanten Artikel in der Lebensmittelzeitung gelesen (leider ist der Artikel nicht online). Es geht um Aromen die wirklich natürlich sind: „from the named fruit = FTNF“ ist der Fachbegriff.

Hier kann man dazu mehr lesen.

Diese FTNF-Aromen sind also nicht die Aromen, die als „natürliche Aromen“ bezeichnet werden dürfen und oft mit Pilzkulturen und Sägemehl hergestellt werden. FTNF-Aromen sind wirklich natürliche Aromen!

Interessant finde ich, dass langsam immer mehr Details zum Thema Aromen bekannt werden. Der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) kämpft auch gegen überaromatisierte Lebensmittel und verwirrende Deklarationen. Und das Deutsche Zusatzstoffmuseum, wo man diese Aromen sehen und riechen kann wird auch genannt.

Aber am unsinnigsten ist es immer noch, wenn auf vielen Packungen groß steht: ohne künstliche Aromen. Von den 3000 zugelassenen Aromen gibt es nämlich nur 15 die „künstlich“ sind.

9 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Martin St.
10.07.2008  at 18:27 Wenn jetzt z.b. auf Joghurt steht: "natuerliches Himbeeraroma", ist das dann ein FTNF-aroma, oder muss dort z.b. nur zu 40% oder sowas das aroma wirklich aus himbeeren hergestellt werden? Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
11.07.2008  at 12:22 @ Martin St.: genau, wenn "natürliches Himbeeraroma" auf der Packung steht ist es ein Aroma welches wirklich aus Himbeeren gemacht ist, also ein FTNF Aroma. Allerdings habe ich bis heute noch keinen Joghurt gefunden - würde ihn aber bestimmt kaufen! Antworten
Christoph
11.07.2008  at 13:10 Das Thema um Aromen ist sehr, sehr schwammig.
Habe erst vor einiger Zeit einen sehr guten Artikel in der P.M. über Aromen gelesen.
Nicht die Verwendung der Aromen ist die Gefahr, sind es doch natürlich Züchtungen im Endeffekt, sondern das Über-Aromatisieren.

Eine echte Frucht schmeckt dann nicht mehr "richtig"
Antworten
Mosley
25.07.2008  at 16:55 Frosta find ich eine Gute Sache.
Mosley
Antworten
Martin St.
29.07.2008  at 00:52 @Felix: Joghurt hab ich auch noch keins damit gesehen, aber da kauf ich eh nur die von Ja Natuerlich! (gibts glaub ich leider nur in oesterreich) - mit ca. 14% echter frucht und 0% irgendwelcher aromazusaetze, nicht so wie bei vielen anderen "bio" joghurts mit 6% frucht + "natuerliches aroma".

Hab eher gefragt, weil in meinem lieblings eis (www.haagendazs.com, bitte loeschen wenn selbst so ein link verboten ist), natuerliches himbeeraroma drinnen ist.
Antworten
Felix Ahlers (Vorstand)
29.07.2008  at 11:50 @Martin St.: Wenn bei Haagendazs steht "natürliches Himbeeraroma" ist es wirklich aus Himbeeren - also absolut in Ordnung.

Ich gehe aber mal davon aus, dass eben nur "natürliches Aroma" dort steht. Dann kann es eben auch mit Sägemehl usw. hergestellt sein!

So ist die rechtliche Regelung zum Thema Aromen!
Antworten
Manuel
29.07.2008  at 13:36 @ Martin: Meinst Du den Vanilla Raspberry Swirl? --> http://www.haagendazs.com/products/product.aspx?id=158
Da lese ich "Raspberry Puree" in den Ingredients.
Antworten
FRoSTA Blog » Blog Archive » Aromen
20.09.2009  at 13:46 [...] der mit der eigentlichen Frucht oder Zutat nichts zu tun hat ist schon sehr verwirrend. Hier hatten wir darüber schon mal [...] Antworten
Limo mit wirklich echtem Aroma | FRoSTA-Blog
02.09.2013  at 19:16 [...] Die neue Limonade von Granini habe ich erst gestern getrunken. Eine wirklich positive Ausnahme: die Aromen sind aus der namensgebenden Frucht hergestellt. Vor einigen Jahren hatte ich dazu schon einmal etwas geschrieben. [...] Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten