Auch 2015 bekommt unser Fuhrpark die „Grüne Karte“ der Deutschen Umwelthilfe

Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit) 18.07.2015
6 Kommentare

Unser Ergebnis: 11 von 12 möglichen Punkten. Nur bei der Bewertung des durchschnittlichen CO2 Verbrauchs der Vorstandswagen (155 CO2)  wurde uns ein Punkt abgezogen:

Ein gutes Ergebnis, das wir vor allem dadurch erreichen konnten, dass immer mehr Frosta Mitarbeiter freiwillig ein kleineres (und sparsameres)  Fahrzeug wählen, als ihnen laut Vertrag zusteht. Für so einen freiwilligen „Downgrade“ bekommt man bei Frosta die gesparten Leasingkosten als Sonderbonus ausgezahlt.

Gut für die Umwelt, gut für die Firma (weil die gesamten Benzinkosten sinken) und gut für die „Downgrader“ weil sie weniger Steuern zahlen und den zusätzlichen Bonus bekommen!

6 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Martin
19.07.2015  at 15:33 Schön, dass es noch solch "grüne" Unternehmen gibt. Ich finde die Aktion toll! Antworten
Renate
25.07.2015  at 15:12 Gute Einstellung. Ich denke es wird immer wichtiger, dass auch (große) Unternehmen auf ein grünes Image setzen. Google, wie ich in den letzten Tagen gelesen habe, macht es ja ähnlich. Sie setzen schon seit ein paar Jahren eine völlige umweltfreundliche Energieerzeugung Ihrer Infrastruktur um.
Denn von uns privaten Leuten wird zwar immer erwartet nachhaltig zu handeln aber die großen Firmen konnten sich bisher "freikaufen". Schön, dass hier der Trend auch langsam Einzug hält.
Viele Grüße
Antworten
Wolve
27.07.2015  at 01:43 Schön, dass es Firmen gibt, wo Nägel mit Köpfen gemacht werden. Toll, das die Mitarbeiter da freiwillig mitmachen und ihnen die Umwelt wichtiger ist, als ein großes Auto zu fahren. Daumen hoch für Frosta. Antworten
Max
27.07.2015  at 23:17 Heute sitzen wir alle in ein Boot, Umweltfreundlichkeit muss wirklich von Jeden unterstützt werden, nicht nur von Firmen sondern auch von Verbraucher. Antworten
Tom
28.07.2015  at 18:34 Ich finde es toll, dass Frosta eine "grüne Flotte" bewegt...

Das machen leider viel zu wenige Unternehmen!

Weiter so!
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach FRoSTA Produkten in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum. x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten