Was ist eigentlich ein Fotoshooting?

Jens Bartusch (Vertrieb) 17.07.2006
5 Kommentare

Bei einem Fotoshooting werden z.B. Produkte für Verpackungen (auch Produktabbildung genannt) oder Gerichte für Zeitschriften (auch Moods genannt) fotografiert.
Wie das dann aussieht und wie anstrengend so ein Tag ist habe ich mal versucht in Bildern festzuhalten.
Der Foodstylist gestaltet die Zutaten nach seinen und unseren Vorstellungen, so dass das Gericht auf den Fotos richtig lecker aussieht – ein wahrer Künstler …

… so auch der Fotograf, der die Produkte genußvoll in Szene setzt …


… und natürlich die eigens in Paris gecasteten Modells –
A n g e l a

V a l e r i e

C a r e n

Und nach getaner Arbeit erschöpft ein Gläschen prickelndes Wasser ;):

Mit den so entstandenen Fotos werden dann die Verpackungen gestaltet und sogenannte Packshots erstellt, die dann in den Werbeheftchen der Supermärkte abgedruckt werden.

5 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Fotoshooting für FRoSTA Gemüse und Koch kreativ | FRoSTA-Blog
03.11.2010  at 20:28 [...] hatte ja schon einmal berichtet was man bei einem Fotoshooting so erleben kann. Jetzt nochmal eine Aktualisierung mit frischen [...] Antworten
Jens Bartusch (Produktmanagement) [FRoSTA]
18.07.2006  at 12:13 @Sam

Wir haben zwei Gerichte, drei Mood's und einen Fond (damit ist die linke Wellen-Seite der FRoSTA Verpackung gemeint) fotografiert.



Eigentlich empfehlen die Profis wegen der konstanten und langandauernden guten Lichtverhältnisse ja eher Afrika oder Südamerika für solche Zwecke, aber da wir knapp in der Zeit waren haben wir doch den kühlen Norden gewählt ;).

Übrigends sind auf dem Balkon nur die Mood's geshootet worden. Die Gerichte am Vortag im angeschlossenen Studio.
Antworten
Sam [Besucher]
18.07.2006  at 12:03 Wie lange hat das Shooting denn gedauert? Für nur ein Gericht?



Und spannend find ich auch wo ihr das gemacht hat, ein x-beliebiger Balkon wirds wohl nicht gewesen sein, oder?
Antworten
Jens Bartusch (Produktmanagement) [FRoSTA]
18.07.2006  at 09:29 @Frank Ehlerding

Vielen Dank für das Kompliment, denn das ist das Ziel von professionellen Fotos - die Anstrengung darf man nicht sehen.
Antworten
Frank Ehlerding (Controlling)
17.07.2006  at 22:47 Hmm, da sieht man mal, wie schwer es ist, Anstrengung auf Fotos festzuhalten, denn ganz ehrlich: Für mich sieht das nach einem vergnüglichen Firmenpicknick aus. Aber wenn unser Marketing sagt, dass es anstrengend war, dann will ich das hier mal nicht in Frage stellen ;-) Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten