Oh, ohh – Hähnchen CousCous mit Nelken statt mit Zimt gewürzt

Jens Bartusch (Vertrieb) 04.11.2009
7 Kommentare

Kürzlich haben wir die afrikanischen Gerichte Hähnchen Chakalaka, Shrimps Pfanne und Hähnchen CousCous eingeführt.

Dabei ist uns ein Fehler bei der Erstellung der Zutatenliste unterlaufen. Auf einmal stand in der Zutatenliste auf der Verpackung des Hähnchen CousCous das Gewürz Nelken statt Zimt. Das hatte ziemlich große Augen und Ratlosigkeit zur Folge, denn

die Verpackung war in mehrere 10.000er Auflage bereits gedruckt worden und

die Produktion und Auslieferung stand unmittelbar bevor.

Was nun? Kurz entschlossen ein Anruf bei unserem Verpackungseinkäufer und um Rat gefragt. Der hatte dann die rettende Idee – Stickern.

Soll heißen, es wurde in windes Eile ein Aufkleber erstellt der dann von fleißigen Mitarbeitern auf die Verpackungen, genau an die Stelle der Zutatenliste geklebt wurden, an der korrigiert werden mußte.

Und so sieht es jetzt aus, bis wir die korrigierte Verpackung fertig haben:
couscous-mit-aufkleberklein.jpg

Puhh – so konnten wir, abgesehen von ärgerlichen Kosten, die Einführung des Produktes doch noch wie geplant starten.

Zwischenzeitlich wurde genau hinterfragt, wie das passieren konnte und weitere Sicherungsmaßnahmen, wie eine weitere Kontrollstufe, eingeführt.

Zur Ehrenrettung aller Beteiligten – dies ist in der Form das erste Mal. Tippfehler ja, aber vertauschte Zutaten nicht.

7 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Meike
21.05.2010  at 09:19 Huiiiiii. 10.000 Packungen überkleben? Der arme Mitarbeiter :)

[Anm. d. Admin: Werbeverlinkung wurde gelöscht, da sie gegen die Blogregeln verstößt.]
Antworten
Wyvern
26.04.2010  at 07:42 Könnte mir vorstellen, daß ein Hauch Nelkenpulver auch gut mit rein gepasst hätte. Antworten
Gast
26.03.2010  at 08:51 Zwischenzeitlich wurde genau hinterfragt, wie das passieren konnte und weitere Sicherungsmaßnahmen, wie eine weitere Kontrollstufe, eingeführt.?

Anmerkung Frank Ehlerding (FRoSTA): e-Müll-Verknüpfung gelöscht. Keine Suchbegriffe als Namen erlaubt => in „Gast“ geändert.
Antworten
Jens Bartusch (Vertrieb)
24.11.2009  at 15:39 @Stephan
das freut uns ;-)
Antworten
Stephan
24.11.2009  at 15:08 Auf jeden Fall schmeckt es lecker ;-) Antworten
Max
16.11.2009  at 12:35 Ich denke, ein paar Nelken hätte man durchaus reintun können :-): Der andere Weg wäre gewesen, dem Gericht Nelken hinzuzufügen.

Aber der Stress war vermutlich heftig, graues Haar inklusive.
Antworten
Lars
04.11.2009  at 12:41 Wurde auch noch schnell nachgekostet? Vielleicht stimmte ja die Zutatenliste, aber im Gericht sind fälschlich Nelken gelandet... ;) Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten