Der gesunde Genießer – „Genuss ist Gesund“

Jens Bartusch (Vertrieb) 06.12.2008
4 Kommentare

Lese gerade einen Artikel zum Thema Genuss. Im Internet gibt es eine Initative Genusskultur. Dort kann man sich mit dem Thema beschäftigen und auch Mitglied in der Community werden. Dabei geht es nicht nur um genussvolles Essen, sondern alle möglichen Formen des Geniessens.

Spannend fand ich den Genuss-Typ Test – das Ergebnis hat mich motiviert. Auch wenn wahrscheinlich die meisten Menschen diesem Genusstyp angehören – oder?

Genusstyp 1: Der gesunde Genießer – „Genuss ist gesund“

Sie legen großen Wert auf einen genussvollen Lebensstil. Genuss macht in Ihren Augen das Leben erst lebenswert und wirkt sich auch positiv auf die körperliche und geistige Verfassung aus. Starke Beschränkungen im Genusserleben lehnen Sie ab. Für Sie gilt: was in Maßen genossen wird, kann nicht schädlich sein und wirkt sich im Gegenteil auch noch positiv auf das Zufriedenheitsgefühl aus. Sich Dinge immer verkneifen zu müssen, kommt für Sie nicht in Frage. Gesundheitliche Risiken des Genusses entstehen Ihrer Meinung nach hauptsächlich durch das Fehlverhalten von Konsumenten (beispielsweise durch übermäßigen oder falschen Konsum). Weiter so: Wenn Sie die Regeln des Genusses einhalten, werden Sie zu vollendetem Genuss gelangen – immer wieder.

Dabei habe ich mir die Frage gestellt was ist eigentlich für mich Genuss. Finde folgendes Bild beschreibt ganz gut eine Form von Genuss.

genuss1.jpg

4 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Krümel der Woche (09/8) : Fritten, Fastfood & Co.
21.02.2009  at 16:05 [...] Initiative Genusskultur mit Genusstyp-Test [...] Antworten
Maria
17.12.2008  at 08:29 Gerd Gerken schreibt: "Mystik ist Lernen durch Genuß".... Antworten
Angi
09.12.2008  at 14:25 ups, ich soll vorwiegend Asket sein? Lustig - da find ich mich aber nicht wieder. In dem Bild schon eher. Vorausgesetzt da kommt gleich noch ne leckere Portion Pasta auf die Teller ... Antworten
Red Lady
08.12.2008  at 09:56 Erst einmal: vielen Dank für den Link! Es ist schon erstaunlich, was man mit der beantwortung der 20 Fragen des Testes über sich erfährt.

Bei mir ist folgendes raus gekommen:
Ich bin ein "Mischling" aus Genießer mit schlechtem Gewissen und ängstlicher Genießer. Und ich muss sagen, es stimmt was da steht.

Grüße

PS: Deinem Foto stimme ich voll und ganz zu!
Antworten

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle mit (*) markierten Felder aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten