Quinoa-Ananas-Burger

Super einfach und ein Genuss. Dieses Rezept sollte jeder Burgerliebhaber ausprobieren!

Quinoa-Ananas-Burger

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Für 2 Burger:

2 rustikale Brötchen

10g rote Sprossen

1 rote Zwiebel

2 Radieschen

15g kleine Mangoldblätter

2 Packungen „2 Quinoa-Ananas Burger“

Für die Sweet-Chili Soße:

250ml Kokoswasser

125ml Reisessig

125g Zucker

1 mal Zitronengras

1 Ingwerknolle

Abrieb und Saft einer Limette

2 frische Knoblauchzehen

4 Peperoni

 

Utensilien: 1 Pfanne, 1 Reibe

 

Zubereitung: 

Die Sweet-Chili Sauce: Kokoswasser, Reisessig und Zucker in einer Pfanne erhitzen. Zitronengras zerkleinern, Ingwerknolle in dünne Scheiben schneiden und beides in die Pfanne geben. Abrieb und Saft der Limette dazugeben. Die Groben Stücke aus der Pfanne holen. Knoblauch und Peperoni klein schneiden und zugeben. 5 Minuten einkochen lassen.

1. Pfanne erhitzen und Burger-Patties nach Packungsanweisung braten.

2. Zwiebel inzwischen in feine Ringe, Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Brötchen halbieren und die unteren Hälften mit etwas Sweet-Chili-Sauce bestreichen.

3. Brötchen mit Mangoldblättern, Radieschenscheiben, dem gebratenen Quinoa-Ananas Patty und Sprossen belegen. Die Brötchendeckel mit Sweet-Chili Soße bestreichen und drauflegen.