Gerichte mit Kartoffeln

Schnelle Gerichte mit Kartoffeln wie selbstgemacht - Lecker & 100% ohne Zusätze!

Kartoffeln sind köstlich, aber dauern einfach immer so lange oder? Die Zeit kannst du dir sparen! Entdecke hier unsere schnellen Pfannengerichte mit Kartoffeln. Diese drei Amigos lassen sich ratzfatz herrichten wenn es mal schnell gehen muss. Beutel auf, ab in die Pfanne und nach ca. 10  Minuten kannst du schon genießen. Das ist echtes fast food, mit echten Zutaten und echtem Geschmack. Alle unsere Gerichte sind frei von Aromen und Geschmacksverstärkern, Farb- und Konservierungsstoffen. In unseren Tüten steckt stattdessen 100% natürlicher Geschmack. Überzeug dich selbst! >> weiterlesen

Gerichte mit Kartoffeln  – Transparenz statt Tricks

Gerichte mit Kartoffeln  sind herzhaft, liefern Energie und machen ordentlich satt. Neben unserer heißgeliebten heimischen Kartoffel haben wir seit 2017 auch ein Pfannengericht mit Süßkartoffeln im Angebot. Unsere vegane Süßkartoffelpfanne mit Curry und Kokosmilch ist eines von vier veganen Gerichten in der Tiefkühlwelt von FRoSTA. Schon etwas länger dabei sind unsere Steakhousepfanne und die Bratkartoffel Hähnchen Pfanne. Das Rindfleisch für unsere Gerichte kommt ausschließlich aus Deutschland, keine Tricks, keine Geheimnisse. Wir machen hier keine Kompromisse, sondern sorgen für hohe Qualitätsstandards bei der Aufzucht, Schlachtung und Verarbeitung. Regelmäßig überprüfen wir bei Kontrollen vor Ort die Haltungs- und Arbeitsbedingungen sowie den Verarbeitungsprozess. Wenn du noch mehr wissen möchtest, findest du in unserem Zutatentracker weitere Informationen zu unseren Zutaten.

Süßkartoffel vs. Kartoffel

Normale Kartoffeln bzw. Erdäpfel und Süßkartoffeln, auch Bataten genannt, sind sich gar nicht so ähnlich, wie man vermuten könnte. Während die Kartoffel ein Nachtschattengewächs ist, zählt die Süßkartoffel zur Familie der Windengewächse. Das Beste daran: Man kann sie auch roh verspeisen! Ihre Farbe erhalten sie übrigens von Betakarotin, was auch Karotten so schön orange leuchten lässt. Aber auch unsere heimische Kartoffel – wir beziehen unsere Kartoffeln aus Deutschland und unmittelbaren Nachbarländern – ist nicht so ungesund wie ihr Ruf. Das A und O ist die richtige Zubereitung: Frei von Zusatzstoffen.